Die Weltgesundheitsorganisation hat Stress zu einer der größten Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts erklärt.

Stress ist ein bisschen wie Klimawandel: Beides wird unterschätzt, und wenn man nichts dagegen unternimmt, endet beides katastrophal. Zwar hat Stress auch eine positive Seite: Ohne Druck wäre das Leben auf Dauer langweilig. Hält der Stress aber länger an, macht er auf Dauer krank. Typische Stresssymptome wie Kopfschmerzen, Herzrasen, Schlafstörungen oder Durchfall erleidet bereits jeder fünfte Deutsche – eine Volkskrankheit schon vor Covid-19. Durch die Coronakrise hat sich das Stresslevel für viele nochmal erhöht und alles deutet darauf hin, dass es Post-Corona bestehen bleibt. Unsicherheiten, die Stress hervorrufen, begleiten uns dauerhaft, sei es die Sorge vor der 2. Welle oder um die eigene berufliche Existenz. Unbemerkt können sich die Stresssymptome zu Burnout, Depression oder völliger Erschöpfung entwickeln. Aber das muss nicht sein.

Der richtige Umgang mit Stress in erlernbar

Wie wir mit unserem Stress adäquat umgehen und unseres Stressquellen effektiv ausschalten, lernen wir weder in der Schule noch in irgendeiner Universitätsvorlesung. Oft übernehmen wir einfach die gelebten Muster aus der Familie und versuchen mit zufälligen Strategien unserem Stress in der aktuellen Lebenssituation irgendwie gerecht zu werden. Das klappt mal besser und mal weniger gut. Wir machen schon einiges richtig, aber systematisch gezeigt, wie wir gut mit unserem Stress umgehen können, hat uns meist keiner. Dabei ist gute Stressbewältigung erlernbar und es gibt wirksame Strategien, Stress abzubauen und sich zu regenerieren. Das sieht auch der Deutsche Gesetzgeber so.

Wirksame Präventionskurse sind erstattungsfähig

Prüfsiegel Deutscher Standard Prävention

Im § 20a des Sozialgesetzbuchs ist festgelegt, dass das Erlernen von Stressbewältigungsstrategien gefördert wird. Vorausgesetzt die Angebot dazu sind wirksam, praxistauglich und wissenschaftlich fundiert. Das zu Prüfen ist Aufgabe der Zentralen Prüfstelle Prävention und die nimmt ihre Aufgabe ernst.
Es war ein langer Weg. Umso stolzer sind wir, dass wir es tatsächlich geschafft haben. Unser Onlinkurs “Stressbewältigung und Prävention” ist von der Zentralen Prüfstelle Prävention in einem aufwändigen 4-monatigen Prüfungsprozess auf Herz und Nieren geprüft worden — und für praxistauglich und unterstützenswert befunden worden. Damit sind wir deutschlandweit einer von nur 20 Onlinekursanbietern im Themengebiet Stress und Entspannung!
Ab sofort ist jede gesetzliche Krankenkasse von Gesetz her verpflichtet unseren Kursteilnehmern den Großteil der Kursgebühren (mind. 80%) zu erstatten. Die meisten Kassen übernehmen den vollen Betrag. Einfach weil sie überzeugt von der Wirksamkeit dieses Kurses sind. Für sie lohnt sich die Investition.

Die Erstattung durch die Krankenkassen erfolgt erfreulicherweise sehr unkompliziert

  1. Sie buchen den Kurs über uns
  2. Sobald Sie mit dem Kurs fertig sind, erhalten Sie von uns eine Teilnahmebestätigung. Auf dieser ergänzen Sie nur noch Ihre IBAN und leiten sie an Ihre Krankenkasse weiter.
  3.  Innerhalb von wenigen Tagen ist das Geld von Ihrer Krankenkasse auf ihrem Konto. Die meisten gesetzlichen Kassen erstatten die volle Kursgebühr, der Eigenanteil beträgt max. 15€ für den gesamten Kurs.

Wichtig: Sie brauchen kein Rezept und solange Sie dieses Jahr noch keine Präventionsleistung von Ihrer Krankenkasse in Anspruch genommen haben (das wüssten Sie…), ist ihre Krankenkasse gesetzlich dazu verpflichtet, Ihnen das Geld zu erstatten! Die meisten Krankenkassen erstatten sogar zwei Präventionsleistungen pro Jahr.

Mehr Details zum Modell der Zertifizierung und Erstattung finden Sie auch in diesem Video der Zentralen Prüfstelle Prävention.

Unser Onlinekurs verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Psychologie mit wirksamen Übungen aus der Coachingpraxis in alltagstauglichem Format

Als (promovierten) Psychologen haben wir uns zum Ziel gesetzt, möglichst viele Menschen zu einem gesunden Umgang mit dem eigenen Stress zu befähigen, eben weil viele Stressbewältigungstechniken erlernbar sind. Aus unserer langjähriger Berufserfahrung als Manager in der Beratung, als Gründer, Coach, Trainerin und aus dem Spagat zwischen Job und Familie wissen wir selbst, wie schnell man in der Stressfalle sitzt und was es heißt abends völlig ausgelaugt ins Bett zu fallen und trotzdem kein Auge zu zu bekommen, weil die Gedanken schon die nächste to-do Liste abarbeiten.
Wir haben unseren Kurs deshalb so konzipiert, dass er eine gute Balance hat, zwischen wissenschaftlich fundierten Grundlagen und praxistauglichen Coachingübungen. AlsTeilnehmer lernen Sie Ihre individuellen Stressursachen und Ihre Stressmuster verstehen und können gezielt die passendsten Methoden zur Stressbewältigung üben und so innerhalb kurzer Zeit spürbare Veränderungen erreichen, von denen Sie ein Leben lang profitieren.
Jede der 8 interaktiven Module besteht aus einem kurzen Video, in dem wir praxistaugliches Wissen zum Thema Stress vermitteln und Übungen anleiten. Anschließend führen Sie selbst die Übungen durch und bearbeiten die übersichtlichen Handouts und kommen so Ihrem Stress systematisch auf die Spur.

  • Unsere Kurse sind von Anfang an für digitale Medien konzipiert
  • Wir fokussieren uns auf eine Zielgruppe – schließlich gibt es unterschiedliche Persönlichkeitstypen: wir bieten wissenschaftlichen Tiefgang für Menschen, die das Bedürfnis haben Dinge zu verstehen, bevor Sie sie umsetzen
  • Praxiserprobte Übungen aus jahrelanger Coachingerfahrung gepaart mit wissenschaftlicher Wirksamkeit sichern einen optimalen Lernerfolg
  • Die Kombination abwechslungsreicher Medienformate (Videoinput, Angeleitete Übungen, Audioformate, Handouts, Tests,  Literaturempfehlungen) fördern eine hohe Motivation und Zufriedenheit der Teilnehmer

Und das beste: Sie lernen bequem von Zuhause aus. Sie entscheiden jede Woche flexibel, wann die Bearbeitung des Moduls am besten passt. Sollten Sie eine Woche im Urlaub oder krank sein, kein Problem, unsere 8 interaktiven Lektionen stehen Ihnen mindestens für 12 Wochen zur Verfügung. Und natürlich bekommen Sie von uns jede Woche einen Reminder, der Sie bei der Umsetzung ihres Plans unterstützt.
Selbstverständlich ist unser Kurs keine Wunderpille, der Ihren Stress in 8 Wochen komplett verschwinden lässt und wenn Sie eine ernst zunehmende Krankheit haben, ersetzt er keine Psychotherapie, aber es ist wie beim Thema Homeoffice während des Lockdowns: es ist mehr möglich, als Sie vielleicht denken. Und Sie werden es nur herausfinden, wenn Sie es ausprobieren.